4. Platz bei den Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften

Die Startgemeinschaft München-Augsburg mit Gerd Oswald, Guido Quanz, Daniel Markus und Richard May

Wieder ein Erfolg für unsere Veteranen. Gemeinsam mit dem Augsburger Daniel Markus ging unser Team als Startgemeinschaft München/Augsburg bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren im Degen an den Start und belegte – trotz Verletzungspech – den vierten Platz. Nach guter Vorrunde und einem Sieg gegen Berlin-Wittenau in der Direktausscheidung mussten sich unsere Recken im Halbfinale dem späteren Sieger Tauberbischofsheim geschlagen geben. Im Team von TBB war auch Volker Fischer, der seit vielen Jahren auch im USC München Mitglied ist und hier trainiert.

2 mal Gold bei der Veteranen Europameisterschaft

Guido Quanz coached Volker Fischer beim Halbzeitstand von 5:5

Bei den Europameisterschaften der Veteranen in Chiavari (ITA) holten Volker Fischer und Guido Quanz in Ihren Altersklassen jeweils die Goldmedaille!

Guido startete im Feld von 210 Teilnehmern im Herrendegen in der AK 50+. Nach mäßiger Vorrunde nur auf Platz 56 gesetzt, hatte er in der Direktausscheidung früh starke Gegner, konnte aber hintereinander 6  Gefechte teilweise knapp für sich entscheiden und zog damit ins Finale ein. Hier gewann er mit einem deutlichen 10:4 den Europameistertitel gegen Sergei Simovskikh aus Russland.

Guido Quanz trifft gegen den Russen Simovskikh

Auch USC-Urgestein Volker Fischer war in der AK 60+ wieder bestens aufgelegt. Nach souveränen Gefechten in Runde und K.O. gelang ihm im Finale die Revanche gegen den starken Belgier Jean Stock, dem Volker bei den bayerischen Senioren-Meisterschaften noch knapp unterlegen war.

Volker Fischer jubelt nach Siegtreffer bei der Veteranen-EM

Kurz zuvor wurde Volker vom Deutschen Fechterbund für seine langjährig hervorragenden Leistungen und sein Engagement für das deutsche Fechten zum Senior des Jahres gekürt.

Glückwunsch an beide zu diesen tollen Leistungen!